Sparideen und Spartipps – unnötige Ausgaben vermeiden und viel Geld sparen im Alltag

 

Bezahlen Sie zuerst sich selbst:

Überweisen Sie gleich zu Beginn des Monats ein Zehntel Ihrer Nettoeinkünfte auf Ihr Zukunftskonto und setzen Sie Ihren Geldfluss in Gang.

Überprüfen Sie Ihre Ausgaben – ein paar Hausaufgaben mit großer Wirkung:

Geben Sie Ihr Geld nicht aus der Hand, lassen Sie es für sich arbeiten!

Machen Sie eine Liste Ihrer regelmäßigen Ausgaben.  Arbeiten Sie insbesondere Ihre täglichen Kosten und Gewohnheiten durch und konzentrieren Sie sich auf die Posten, wo Ihr Geld unnötig verrinnt. Entwerfen Sie Schritt für Schritt einen Plan, wie Sie Geld einsparen können, ohne dass es “weh tut”. Jeder kleine Erfolg zählt.

Anzeige*

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar
137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen - einfach umsetzbar - von smarticular

Selber machen und sparen – mehr beliebte Bücher*

Tipp: Bücher in der Bücherei ausleihen

Lebensmittel – Sparen beim Einkaufen

Vieles lässt sich wesentlich preiswerter beim Discounter erwerben, ohne dass wir auf Qualität und Geschmack verzichten: So rieb sich manch erfahrene Hausfrau verdutzt die Augen, als beim Waschmitteltest der Stiftung Warentest wiederholt die Hausmarken von Aldi und Lidle vordere Plätze belegten.

Anzeige*

Geld sparen - Buch von Mario Klein
Geld sparen: Sparen lernen und ein Vermögen aufbauen

Coffe-to-go, Eis und Parkgebüren – nebenher viel Geld gespart

Wie viel bedeutet Ihnen der tägliche Becher Kaffee unterwegs wirklich, zumal man sich die Tasse Kaffee daheim beinahe kostenlos zubereiten kann? Und für den Preis von zwei Kugeln in der Eisdiele können Sie zuhause die ganze Familie mit Eis vom Discounter verwöhnen. Testen Sie mal mit verbundenen Augen, welche Eissorte besser schmeckt.

Und wollten Sie sich nicht eh mehr bewegen? Warum parken Sie Ihr gutes Gefährt nicht mal 1-2 km stadtauswärts auf einem kostenlosen Parkplatz, anstatt das erstbeste Parkhaus anzufahren?

Checkliste: Auf in die finanzielle Freiheit!

Diese nützliche Checkliste erhalten Sie zusätzlich als Dank für Ihre Newsletteranmeldung.

Geheimnisse reicher und erfolgreicher Menschen

Dieser Beitrag ist unser Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter. Damit informieren wir Sie über neue Beiträge, Tipps und Buchempfehlungen rund ums Thema "mehr Geld"

Ja, die Hinweise zu Widerruf und Statistik gemäß der Datenschutzerklärung akzeptiere ich.

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Sie können sich ganz einfach wieder abmelden. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Fast Food – Sparen im täglichen Leben

Auch der tägliche Mittags-Imbiss ist nicht wirklich günstig und oder gar gesund. Nehmen Sie sich etwas Leckeres von zuhause mit und freuen Sie sich über Ihren wachsenden Kontostand. Vielleicht kaufen Sie statt eines Mittagsmenüs lieber die Aktien von McDonalds.

Keinesfalls verzichten sollten Sie natürlich auf unvergessene Kaffeerunden im Kreis Ihrer Freunde oder Familie. Auch wenn Sie mit Ihren Liebsten mal auswärts essen gehen, genießen Sie es und freuen Sie sich.

Restaurant, Gaststätte, Essen bestellen

“nur Kleingeld” – 21 Euro erwirtschaften bei 10% Rendite 2,10 Euro pro Jahr oder 17 Cent pro Monat, Jahr für Jahr

Doch Vorsicht: Speisen auch Sie manchmal in einer Gaststätte, weil Sie gerade keine Lust zum Kochen haben? … ein kostspieliges Laster! Bitte krempeln Sie lieber die Ärmel hoch, es muss ja kein Fünf-Gänge-Menü sein. Und lassen Sie die eingesparten Gelder auf Ihrem Wachstumskonto Tag und Nacht für sich arbeiten.

Versicherungen, Abos und laufende Kosten – Mit wenigen Handgriffen viel Geld gespart

Hier lohnt sich oft ein genauer Check. Vergleichen Sie in Ruhe und beziehen Sie Ihre Informationen aus verschiedenen Quellen. Achten Sie auf versteckte Kosten und schlafen dann nochmal drüber. Dieses “Lifting” soll sich ja langfristig auszahlen. Sie möchten doch nach einem Jahr nicht schon wieder von vorn beginnen und Autoversicherungen und Stromanbieter vergleichen.

Preise vergleichen – Anzeige*


Die teuersten Posten: Wohnen und Auto – Hier kann man schnell viel Geld sparen

Die meisten Menschen geben den Großteil ihrer Einkünfte für die Wohnung bzw. das Haus aus und natürlich für das geliebte Auto. Mal im Ernst, benötigen Sie den Wagen wirklich? Genügt nicht ein Pkw zu zweit? Und darf es auch ein günstigerer und sparsamerer Gebrauchtwagen sein?

Gerade junge Leute verwenden oft ihre ersten Einkünfte für eine zu teure Wohnung, neue Einrichtung, ein Auto und vieles mehr – und schwupp, schon gibt es einige Konsumkredite abzustottern … schnell lauert die Schuldenfalle oder zumindest machen Job und Einkommen wenig Spaß, wenn der größte Teil des Gehalts gleich wieder in fremde Hände verrinnt. Nein, hier kann man leicht und schnell viel Geld sparen.

Für Berufseinsteiger – Viel Geld sparen: Tipps und Tricks

Liebe Berufseinsteiger, bitte suchen Sie sich besonders am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn eine preiswerte Unterkunft, warum nicht eine WG? Ist es für junge Leute dort nicht ohnehin viel abwechslungsreicher und spannender als gesittet in einer Nobelunterkunft zu residieren? Organisieren Sie sich dazu etwas gebrauchtes Mobiliar oder wohnen Sie möbliert.

Und bitte machen Sie niemals Konsumschulden! Kaufen Sie sich nur, was Sie komplett bezahlen können. Einzige Ausnahme: Für den Kauf einer Immobilie darf man auch einen Kredit aufnehmen.

Und freuen Sie sich an Ihrem immer nobler werdenden Kontostand!

Checkliste: Auf in die finanzielle Freiheit!

Diese nützliche Checkliste erhalten Sie zusätzlich als Dank für Ihre Newsletteranmeldung.

Geheimnisse reicher und erfolgreicher Menschen

Dieser Beitrag ist unser Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter. Damit informieren wir Sie über neue Beiträge, Tipps und Buchempfehlungen rund ums Thema "mehr Geld"

Ja, die Hinweise zu Widerruf und Statistik gemäß der Datenschutzerklärung akzeptiere ich.

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Sie können sich ganz einfach wieder abmelden. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Mehr Tipps für Berufseinsteiger in diesem Beitrag: Ab in den Wohlstand – zehn Tipps für Berufseinsteiger

weitere Spartipps haben wir in folgendem Beitrag: Spartipps 12-Punkte Checkliste

Und Buchtipps zum Thema Sparen finden Sie hier in unserem Shop.

 


* Affiliate-Links/Werbeanzeigen: Durch einen Klick auf eine Anzeige erhalten Sie weitere Informationen zum Produkt. Wenn Sie über unseren Link eine Bestellung tätigen, entstehen Ihnen keinerlei Nachteile oder zusätzliche Kosten. Wir erhalten für Ihren Einkauf eine kleine Provision. Sie unterstützen damit unsere Arbeit. Danke!

Weitere Beiträge bei Geldbiene:

Nach 16 Berufsjahren ausgesorgt – finanziell unabhängig durch „Zins und Zinseszins“

Tricks der Verkäufer: Hochberaten, Zusatzverkäufe, Ladenhüter – günstig einkaufen

Let’s Dance, DSDS, Dschungelcamp, rufen sie an! – Vorsicht: die Anrufe der Zuschauer – ein Millionengeschäft

 

 

2 Antworten auf „Sparideen und Spartipps – unnötige Ausgaben vermeiden und viel Geld sparen im Alltag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.