ABBA – Money money money – Millionen verdient mit der Band und den Songs, Musical, Film …

Die vier ABBA-Gründer wissen gut, wie sich ein Leben  anfühlt mit “Money, money, money – in the rich man’s world”.
Schon zu ABBA-Zeiten haben Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson gut verdient: über 120 Millionen verkaufte Tonträgern (geschätzt) bis zu ihrer Trennung. Da blieben für jedes Bandmitglied ein paar Millionen. Die beiden Komponisten Björn und Benny verdienten zusätzlich an der Komposition der Songs.

Waterloo, Dancing Queen, Fernando, Super Trouper …  ABBA-Revival in den 1990er Jahren

Über zehn Jahre nach dem Aus kam ABBA plötzlich wieder in Mode: Überall wurden ABBA-Songs gespielt, jeder kannte “Dancing Queen” oder “Fernando”, eine Welle ging durch das Land. Und wie von Zauberhand ergoss sich auch ein neuer Geldsegen über die vier Schweden. Das gab Auftrieb: Die beiden Männer legten sich ins Zeug und schufen das Musical “Mamma Mia”.

 

MAMMA MIA! Here we go again – Filmbestseller*

Mehr Amazon-Filmbestseller*

Anzeige*

Mamma Mia – das Musical von Benny und Björn

Börn und Benny hatten bereits in den 1990er Jahren zwei Musicals verfasst: Kristina und Chess. Damit konnten sie noch nicht ganz an vergangene Erfolge anknüpfen. Das änderte sich mit der Uraufführung von “Mamma Mia” im Jahr 1999: Eine erfundene lebensfrohe Geschichte in Griechenland, viele ABBA-Songs neu arrangiert, das Ergebnis war ein riesen Erfolg, weltweit und viele Jahre lang.
Was macht man aus einem erfolgreichen Musical? Einen Kinofilm. Mit Meryl Streep in der Hauprolle wurde “Mamma Mia” nun auf die Leinwand gebracht – es kam zum Sturm auf die Kinokassen.

ABBA Museum in Stockholm – Ein Erlebnis nicht nur für ABBA Fans

Wieder betraten die Vier Neuland: Ein Museum sollte her. Björn Ulvaeus brachte sich aktiv in die Planung dieses Projekts mit ein und investierte auch eigenes Geld. Im Jahr 2013 kam es zur feierlichen Eröffnung in Stockholm. Seither beglückt das Museum viele ABBA-Fans weltweit.

 

ABBA Gold – Die größten Hits*

Mehr ABBA Songs*

Anzeige*

Money Money Money – Wie reich sind ABBA?

Heute schätzt man das Vermögen von Benny Andersson auf über 150 Millionen Euro, Frida Lyngstad soll laut Bildzeitung sogar 190 Millionen Euro besitzen. Ein großer Teil davon allerdings erbte sie von ihrem verstorbenen Mann Prinz Heinrich Reuss. Agnetha wirkt dagegen mit geschätzten 50 Millionen Euro richtig bescheiden. Björn Ulvaeus spricht einfach nur von “unzählig vielen Nullen” auf seinem Konto.

Doch das größte Erbe hinterließ uns das Quartett mit ihrer unvergesslichen Musik: Thank you for the music, thank you ABBA!

Geheimnisse reicher und erfolgreicher Menschen

Dieser Beitrag ist unser Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter. Damit informieren wir Sie über neue Beiträge, Tipps und Buchempfehlungen rund ums Thema "mehr Geld"

Ja, die Hinweise zu Widerruf und Statistik gemäß der Datenschutzerklärung akzeptiere ich.

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Sie können sich ganz einfach wieder abmelden. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!


* Affiliate-Links/Werbeanzeigen: Durch einen Klick auf eine Anzeige erhalten Sie weitere Informationen zum Produkt. Wenn Sie über unseren Link eine Bestellung tätigen, entstehen Ihnen keinerlei Nachteile oder zusätzliche Kosten. Wir erhalten für Ihren Einkauf eine kleine Provision. Sie unterstützen damit unsere Arbeit. Danke!

Weitere Beiträge bei Geldbiene:

Nach 16 Berufsjahren ausgesorgt – finanziell unabhängig durch „Zins und Zinseszins“

Wer wird Millionär? – Fernsehshow mit Günther Jauch – Wer verdient woran wie viel?

Dieter Bohlen – Juror bei DSDS und Supertalent, Songwriter und Produzent – ein Urgestein und steinreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.