Reise durch die Mongolei – Pauschalreise oder selbst organisiert – ein Vergleich

Reise durch die Mongolei: Kamele in der Wüste Gobi
Kamele in der Wüste Gobi

Traumland Mongolei: Pferde, Kamele und Ziegenherden, Nomaden in ihren Jurten, unendliche Weite, traumhafte Landschaften … da wolln wir hin.
Wir googeln: Eine Bildungsreise mit Studiosus für 15 Tage durch die Mongolei gibt es für rund 3800 Euro pro Person, hui!Bei anderen Anbietern finden wir noch teurere Angebote für eine vergleichbare Tour.

Wir stellen unsere Reise selbst zusammen: Flug, Hotel, Tour durch die Mongolei

Zunächst benötigen wir einen Flug nach Ulan Bator hin und zurück. Den gibt es von Deutschland aus bereits für unter 800 Euro pro Person. Am besten googeln Sie bereits vier bis sechs Monate vor Reiseantritt nach einem günstigen Angebot.

Dann sollten wir insgesamt zwei bis drei Hotelübernachtungen in Ulan Bator einplanen. Für 30 Euro je Übernachtung und Person im Doppelzimmer bekommt man schon ein hübsches Hotel, eine gute Pension gibt es auch günstiger. Buchen können Sie Ihre Unterkunft von Deutschland aus über verschiedene Reiseportale, beispielsweise über booking.com.

Zur Fortbewegung in Ulan Bator: Hiert konnten wir mit öffentlichen Bussen alles gut erreichen.

Ihre Rundfahrt durch die Mongolei fern von asphaltierten Straßen

Die Mongolei erleben: Ein kleines Mädchen begrüßt uns - herzlich willkommen auf mongolisch
Auf einem mogolischen Fest sind wir sofort herzlich willkommen

Für eine Tour durch dieses außergewöhnliche Land benötigt man einen ortskundigen Fahrer mit Geländewagen – bitte vergessen Sie Mietwagen, öffentliche Busse, Bahnen oder dergleichen. Da, wo Sie gerne hin möchten, gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel, es gibt keine geteerten Straßen und auch keine Straßenschilder oder Wegweiser. Also: Wir suchen also nach einer tollen preiswerten Tour durchs Land mit Fahrer und Auto.

Diese Rundreise wollen wir vor Ort über ein Hostel in Ulan Bator buchen. Hier bekommen wir für wenig Geld im Prinzip dieselben Leistungen, wie bei einer Buchung über ein teures Reiseunternehmen:

Es gibt bei jeder Tour einen einheimischen ortskundigen Fahrer mit einem geländegängigen Wagen (die alten russischen Busse sind angeblich besser geeignet, als die modernen Geländeautos). Mit dabei ist eine englischsprachige Mongolin als Fremdenführerin, oft eine Studentin. Sie erklärt alles eifrig und bereitet zudem unterwegs die Mahlzeiten zu. Übernachtet wird nach mongolischer Sitte in der Jurte oder im Zelt – Sorry, aber in der Wüste Gobi oder im Altai Gebirge gibt es keine Hotels, Veranstalter hin oder her. Außerhalb der Hauptstadt Ulan Bator werden Sie praktisch immer auf mongolisch in der Jurte oder dem Zelt nächtigen, egal, wie viel Sie für Ihre Reise bezahlt haben.


Anzeige:

Sicherheitsbauchtasche mit Blockierung*

Mehr Gürteltaschen bei Amazon*

Unsere Tour in die Wüste Gobi – ein wahrer Glücksgriff

Über das Internet und Empfehlungen entdecken wir das Hostel “Golden Gobi” in Ulan Bator und ergattern für ca. 300 Euro (mit Verpflegung) eine Super Tour in die Wüste Gobi: Neun Tage zu viert im alten russischen Bus mit einem tollen Fahrer – eine wahnsinns Rundfahrt. Zum Schluss haben wir alles gesehen und alles erlebt, was man sich wünscht, einschließlich Besuch des berühmten Naadam Festes, Besichtigung der ehemaligen Hauptstadt Karakorum und Kamelritt durch die Wüste. Vielen Dank, Golden Gobi!

Gesamtkosten unserer selbstorganisierten Reise: 1200 Euro pro Person (800 Euro Flug, 100 Euro Hotel und 300 Euro Rundreise – Taschengeld haben wir sehr wenig verbraucht)

 

Mongolei: Pferde, hügeliges Weideland, unendliche Wildnis

Pferdeherde in der Mongolei

Einreisen mit der Transsib aus Russland – die Alternative Anreise in die Mongolei

Wenn Sie noch mehr Außergewöhnliches erleben möchten, dann reisen Sie doch mit der Transsibirischen Eisenbahn aus Russland an. Nehmen Sie dazu einen Flug bis Irkutsk, planen Sie dort einen Aufenthalt von 1-2 Tagen ein und starten Sie in der Transsib in Richtung Mongolei – Ein Tipp von Mitreisenden: das Bahnticket erst in Russland besorgen, denn dort ist es deutlich günstiger. – Mit der Bahn geht es erst den Baikalsee entlang, dann weiter zur Grenze und in die Mongolei.

Fazit – Reise durch die Mongolei selbst organisiert:

Für unsere 1200 Euro Gesamtkosten pro Person haben wir 14 ganz besondere Tage in der Mongolei verbracht (ohne Transsib). Für uns hätte es nicht besser laufen können. Und wenn man dann bedenkt, dass andere 4000 Euro für eine solche Rundreise ausgegeben haben …

Bei derart atemberaubenden Gewinnspannen im Rundreisebusiness kommt uns unwillkürlich die Geschäftsidee, ebenfalls Rundreisen anzubieten – nun, vielleicht in einem anderen Leben.

 

 

Anzeige:

Mehr Koffer bei Amazon *

 


* Werbeanzeigen: Durch einen Klick auf eine Anzeige erhalten Sie weitere Informationen bei Amazon. Wenn Sie über unseren Link eine Bestellung tätigen, entstehen Ihnen daraus keinerlei Nachteile oder zusätzliche Kosten.

Weitere Beiträge bei Geldbiene:

Sparideen und Tipps – Geld zusammenhalten bei gleicher Lebensqualität

Was ein Tagesausflug unterm Strich kostet – Urlaub oder Ausflug

Nach 16 Berufsjahren ausgesorgt – finanziell unabhängig durch „Zins und Zinseszins“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.